Compliance-Quiz Datenschutz in Liechtenstein

CHF 50.00 inkl. MwSt. 8.1%

Kategorie:

Beschreibung

Unser neuestes Quiz-Paket zum Thema “Grundlagen Datenschutz in Liechtenstein” ist ab Mitte Mai 2024 verfügbar!

 

Herzlich Willkommen zu unserem Compliance-Quiz zum Thema “Grundlagen Datenschutz in Liechtenstein”

Tags: 10 Min., Quizfragen (Multiple-Choice), Quizbestätigung

Wir haben Quizfragen zu folgenden fünf Aspekten im Zusammenhang mit dem Thema Datenschutz vorbereitet:

  • Grundlage und Zweck des Datenschutzes
  • Personenbezogene Daten (Beispiele, Abgrenzung “gewöhnliche” personenbezogene Daten vs. “sensible” Daten)
  • Grundsätze des Datenschutzes
  • Pflichten für Unternehmen
  • Zusammenspiel zwischen den Themenbereichen und Konzepten “Datenschutz”, “Risikomanagement”/”IKS” und “Compliance”

Die Dauer unseres Compliance-Quiz-Sets ist rd. 10 Min.

Sie können die Quizzes beliebig oft wiederholen.

Nach erfolgreicher Beantwortung/Lösung aller Multple-Choice Fragen wird Ihnen automatisch eine Bestätigung für das Compliance-Quiz ausgestellt.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Quiz.

 

Datenschutz als zentrales Compliance-Thema

Beim Datenschutz geht es im Kern um die rechtliche Frage, unter welchen Voraussetzungen personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und genutzt werden dürfen.

Seit 2018 gilt die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) im EWR und somit auch in Liechtenstein. Die DSGVO entfaltet als EU-Verordnung direkte und unmittelbare Wirkung in jedem Mitgliedstaat der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraumes.

Der Datenschutz hatte bereits vor Inkrafttreten der DSGVO im 2018 einen absolut zentralen Stellenwert im liechtensteinischen  Finanzdienstleistungssektor (siehe bspw. Geheimnisschutz gem. Art. 21 TrHG, Datenschutz als Teil des Standesrechts (Art. 15 Standesrichtlinie) für Treuhänder etc.).

Insbesondere seit der Einführung eines neuen Aufsichtsregimes über Treuhänder und Treuhandgesellschaften im 2021 und damit verbunden der Umsetzung von Vorgaben zur Implementierung eines verschriftlichten Internen Kontrollsystems (IKS) und entsprechender Integration von verschiedenen Compliance-Themen ist das Thema Datenschutz über den Schutz von personenbezogenen Daten hinaus auch ein Thema im Rahmen des jährlichen Evaluations- und Dokumentationswesens bei liechtensteinischen Treuhändern und Treuhandgesellschaften.

Datenschutz spielt im Compliance-System eine zentrale Rolle und ist dem operationellen Risiko-Bereich zuzuordnen und somit integraler Bestandteil des Internen Kontrollsystems (IKS) und Risikomanagements eines Unternehmens.

 

Bequem und effizient Compliance-Wissen zum Thema Datenschutz aneignen und vertiefen? Nichts leichter als das mit unserem Compliance-Quiz

Compliance-Quiz

Unser Compliance-Quiz gehört zu unserem laufend wachsenden eLearning Angebot. Wir wollen Weiterbildungen und den Zugang zu spezifischen Fach-Know-how effizient, praxisnah und bequem vermitteln. Zudem möchten wir auch eine Plattform bieten, um Compliance-Wissen zu vertiefen.

Hierbei bieten wir kurze Quizfragen als separates E-Learning-Tool an. Die Quiz-Page wird in den kommenden laufenden Monaten kontinuierlich erweitert.

Es werden hierbei folgende compliance-spezifischen Themen abgedeckt:

  • Sorgfaltspflichten
  • Risiko Management
  • Internes Kontrollsystem (IKS)
  • Datenschutz
  • etc.

Kennen Sie bereits unseren Compliance-Grundlagenkurs “Datenschutz in Liechtenstein – Grundlagen und Basics”

Unser eLearning Kurs besteht aus Schulungsfilmen und Präsentationsfolien und Quizfragen, um das Gelernte zu vertiefen. Nachdem sämtliche Schulungsvideo angesehen und die Lern-Quizzes beantwortet worden sind, wird Ihnen automatisiert eine Kursbestätigung ausgestellt.

Anlässlich dieses Kurses werden u.a. folgende Themen behandelt:

  • Grundlagen und Grundzüge des Datenschutzes
  • Prinzipien des Datenschutzes
  • Pflichten von Unternehmen unter der DSGVO
  • Spezifische Aspekte und Pflichten im Zusammenhang mit: Datenschutzerklärung, Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten, Datenschutzfolgeabschätzung (DSFA), Auftragsverarbeitung, Meldung bei Datenschutzverletzung (Data Breach Notification), Beschäftigtendatenschutz, Direktwerbung etc.

 

Im Rahmen der Aus- und Weiterbildung von Sorgfaltspflichtigen sind u.a. auch massgebliche Bestimmungen und Pflichten im Zusammenhang mit dem Datenschutz zu behandeln (siehe FMA-Wegleitung 2018/7 ,Kapitel 11.2.2. Aus- und Weiterbildung gem. Art. 21 Abs. 1 SPG; Art. 32 SPV).

Dieser Kurs ist eine berufliche Schulung und Weiterbildung nach Art. 21 SPG iVm Art. 32 SPV, die ausgestellte Kursbestätigung gilt als Nachweis im Sinne des Art. 36 SPV.

 

Wir sind Ihr Compliance-Weiterbildungspartner in Liechtenstein

Sämtliche Compliance-Weiterbildungsangebote der Altmann Consultants GmbH sind Praxis-Kurse, welche durch unsere Consulting-Tätigkeiten geleitet werden. Das Unternehmen begleitet Betriebe in Liechtenstein und der Schweiz durch die zunehmende Regulierungsdynamik, wobei das Leistungsangebot folgende vier Kategorien umfasst:

  • Business Consulting
  • In-House Trainings
  • Online-Workshops und Online-Kurse
  • eLearning Lösungen

Im Rahmen unserer Tätigkeiten setzten wir einen ganzheitlichen Fokus auf die verschiedenen Compliance-Aspekte wie bspw. Sorgfaltspflichten, Datenschutz, AIA, FATCA etc. und verfolgen einen integrierten Ansatz, indem wir mit unseren Kunden diese regulatorischen Anforderungen wirksam und effizient in die zentralen Konzepte wie Risikomanagement und Internes Kontrollsystem (IKS) implementieren, regelmässig evaluieren und dokumentieren.