Evaluations- und Reportingwesen IKS und Risikomanagement (max. 7 Teilnehmer)

CHF 400.00 inkl. MwSt. 8.1%

Kategorie:

Beschreibung

03.05.2023 / 8.30 – 11.00 Uhr (150 Min.) / Online-Workshop (via Zoom) / Kurskosten: CHF 400 / Referent & Kursleiter: Roland Altmann

Adressaten dieses Online-Workshops sind Treuhänder und Mitarbeitende von Treuhandunternehmen. 

Ziel des Online-Workshops ist es, den Teilnehmenden GrundlagenInputs sowie Hilfestellungen für die Erledigung konkreter Compliance-Anforderungen bereitzustellen und gemeinsam anhand von Templates und Vorlagen der Altmann Consultants GmbH Formulierungen, Textbausteine und Lösungsansätze zu erarbeiten.

Anlässlich des Workshops werden folgende Themen und Dokumente inkl. Textbausteine und Vorlagen behandelt:

  • Bericht bzgl. Evaluation des Internen Kontrollsystems (IKS)
  • Bericht bzgl. Evaluation des Risikomanagements
  • Weitere Berichte (Compliance, Datenschutzverantwortlicher etc.)
  • Sicherstellung interner Prozesse, um potenzielle Risiken kontinuierlich zu erkennen, zu beurteilen (messen), zu überwachen und handzuhaben.

Anhand von Vorlagen und Hilfestellungen der Altmann Consultants GmbH werden Inputs gegeben und Formulierungen gemeinsam erarbeitet. Grundlagen dieses Online-Workshops bilden hierbei folgende Unterlagen:

  • Compliance Cockpit (Muster-Template der Altmann Consultants)
  • Vorlage für einen Bericht zur Evaluation des IKS (inkl. Textbausteinen zur Dokumentation der Evaluation des IKS hinsichtlich Anpassungsbedarf resp. um festzuhalten, dass das vorliegende IKS noch den aktuellen Gegebenheiten entspricht)
  • Vorlage für einen Bericht zur Evaluation des Risikomanagements (inkl. Textbausteinen zur Dokumentation der Evaluation des Risikomanagements hinsichtlich Anpassungsbedarf etc. resp. um festzuhalten, dass das vorliegende Risikomanagement den aktuellen Gegebenheiten entspricht)

Im Vorfeld dieses Online-Workshops (per Zoom) werden die Kursunterlagen und Hilfsmittel elektronisch zugesandt und es wird jeweils im Nachgang des Kurses eine Teilnahmebestätigung zugestellt.

Das IKS stellt ein zentrales “Compliance-Tool” dar und integriert u.a. Themen wie Sorgfaltspflichten sowie weitere regulatorische Aspekte. Der Online-Workshop ist eine berufliche Schulung und Weiterbildung nach Art. 21 SPG iVm Art. 32 SPV, die ausgestellt Kursbestätigung gilt als Nachweis im Sinne des Art. 36 SPV.

Der Online-Kurs ist interaktiv, es werden gemeinsam Dokumente vorbereitet. Die Teilnehmerzahl ist auf 7 Personen begrenzt.

Hinweis: Da die Aufsichtsprüfungen über Treuhänder und Treuhandgesellschaften (Art. 61b TrHG) immer ab dem 1. Januar des Folgejahres zu laufen beginnen und die Berichte hinsichtlich der Aufsichtsprüfungen von den Wirtschaftsprüfern/Revisionsgesellschaften jeweils bis spätestens Ende Juni bei der Finanzmarktaufsicht einzureichen sind, ist es in der Praxis wesentlich, dass die internen Funktionen (Verantwortliche für IKS, Risikomanager, Compliance etc.) ihre Berichte bis spätestens Ende März des Folgejahres erstellt haben.

Vorgaben hinsichtlich Jährlichem Bericht und entsprechenden Evaluation des Internen Kontrollsystems (IKS) finden sich u.a. im ORGA-Handbuch 9.1.5:

  • Treuhänder und Treuhandgesellschaften müssen jährlich das verschriftlichte Interne Kontrollsystem (IKS) sowie Risikomanagement evaluieren, allfälligen Anpassungsbedarf identifizieren und bei Bedarf die Dokumente aktualisieren.
  • Sofern keine interne Revision vorgesehen ist, nimmt die Compliance die Überwachung der Wirksamkeit und Angemessenheit des IKS wahr. Diese Überprüfung ist zu dokumentieren und in einem mindestens jährlichen Bericht z.Hd. der Geschäftsleitung und den Verwaltungsrat ist über die Vorgehensweise, die Massnahmen und Empfehlungen zu berichten. Die Behebung von Schwachstellen ist zeitnah vorzunehmen.”

Vorgaben hinsichtlich jährlichen Bericht und Evaluation des Risikomanagers finden sich u.a. im ORGA-Handbuch 3.5.2:

  • Das Risikomanagement hat gemäss Art. 22c TrHG die Strategie, Prozesse und Meldeverfahren zu umfassen, die erforderlich sind, um die eingegangenen oder potenziellen Risiken kontinuierlich zu erkennen, zu messen, zu überwachen und handzuhaben.
  • Es ist gemäss Art. 22a TrHG festzulegen, wer die Anwendung des Risikomanagements überwacht und dafür verantwortlich ist.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Evaluations- und Reportingwesen IKS und Risikomanagement (max. 7 Teilnehmer)“

Warning: Undefined property: stdClass::$type in /www/altmannconsultants_712/public/wp-content/plugins/vczapi-woocommerce-addon/includes/Admin/WooCommerceZoomConnection.php on line 544

Warning: Undefined property: stdClass::$type in /www/altmannconsultants_712/public/wp-content/plugins/vczapi-woocommerce-addon/includes/Admin/WooCommerceZoomConnection.php on line 616

Warning: Undefined property: stdClass::$start_time in /www/altmannconsultants_712/public/wp-content/plugins/vczapi-woocommerce-addon/includes/Admin/WooCommerceZoomConnection.php on line 632

Warning: Undefined property: stdClass::$timezone in /www/altmannconsultants_712/public/wp-content/plugins/vczapi-woocommerce-addon/includes/Admin/WooCommerceZoomConnection.php on line 632

Warning: Undefined property: stdClass::$timezone in /www/altmannconsultants_712/public/wp-content/plugins/vczapi-woocommerce-addon/includes/Admin/WooCommerceZoomConnection.php on line 633

Title:
Evaluations- und Reportingwesen IKS und Risikomanagement (max. 7 Teilnehmer)

Time:
Dienstag, Mai 28, 2024 04:42

Timezone: