Logo Altmann Consultants - Altmann Consultants GmbH

Social Media als praxistaugliche Lösung angesichts Fachkräftemangel

Um erfolgreich im Compliance-Kontext zu agieren, gewinnen “Employer Branding”, “Personal Recruitment” und “Corporate Branding” an Bedeutung. Die Frage lautet:

  • Wie können Unternehmen sich durch den Einsatz von Social Media optimal positionieren, um spezialisierte Talente anzuziehen?

Unser Blog-Artikel befasst sich mit dieser Thematik.

Social Media in der Compliance-Rekrutierung: Strategien für den Erfolg

Unternehmen sehen sich einer stetigen Regulierungsdynamik gegenüber und die laufend wandelnde Compliance-Landschaft stellt Betriebe hinsichtlich Kapazitäten und Fokus des Ressourceneinsatzes vor Herausforderungen. Compliance-Verantwortliche und interne Teams befinden sich bei ihrer Arbeitstätigkeit in einem Spannungsfeld, einerseits zwischen Anforderungen des Tagesgeschäfts und der Erfüllung von Compliance-Pflichten. Diese Herausforderungen werden zusätzlich akzentuiert durch einen Fachkräftemangel, der seit einigen Jahren sämtliche Branchen betrifft.

Unternehmen sind auf die laufende Entwicklung und Stärkung des Know-hows ihrer Mitarbeitenden angewiesen, um ihre Wettbewerbsfähigkeit nicht nur beizubehalten sondern weiter auszubauen und hierbei das interne Wissen in Form von Produkten und Dienstleistungen gewinnbringend zu nutzen. Auch im Bereich der Einhaltung regulatorischer Anforderungen spielt das Fach-Know how von Teams eine entscheidende Rolle.

Die Möglichkeit und Fähigkeit von Unternehmen, spezialisierte und engagierte Mitarbeitende zu rekrutieren, intern effizient und wirksam zu trainieren und im Team erfolgreich zu integrieren stellt einen nachhaltigen Erfolgsfaktor dar. Gerade im Compliance-Kontext gewinnen angesichts der enormen Regulierungsdynamik die Aspekte “Employer Branding”, “Personal Recruitment” und “Corporate Branding” eine zunehmende Bedeutung.

Wie können Unternehmen sich durch den Einsatz von Social Media mit verhältnismässig überschaubarem Aufwand optimal bei der Compliance-Personalrekrutierung positionieren?

Beim Employer Branding übernehmen Betriebe Marketing-Konzepte, um das Unternehmen insgesamt als attraktiven Arbeitsgeber zu positionieren und sich gegenüber Mitbewerbern positiv abzuheben.

Unternehmen setzen hierbei zunehmend Social Media Plattformen wie LinkedIn, XING, Facebook, Instagram, TikTok, X (ehemalsTwitter) etc. für die Personal-Suche und Recruitment ein sowie für die Positionierung ihrer Produkte und Dienstleistungen. Social Media Plattformen gewinnen eine wachsende Bedeutung im Kontext des Employer-Brandings sowie im Zusammenhang mit dem Corporate Branding.

Dies eröffnet Unternehmen und Nutzern eine Vielzahl von Einsatzpotentialen und Möglichkeiten. Die Nutzen-Potentiale gehen über das Finden und die Rekrutierung von geeigneten Fachkräften weit hinaus. So können beispielsweise die Produkte und Dienstleistungen von Unternehmen sowie deren Marke durch den systematischen und nachhaltigen Prozess des “Employer Brandings” nachhaltig gefördert und gestärkt werden, was zusätzlich die Wettbewerbsfähigkeit stärkt.

Unser Kursformat “Social Media Marketing: Recruitment, Employer Branding und Corporate Branding”

Als Weiterbildungspartner und Business Consultants in Compliance Angelegenheiten sind wir darauf spezialisiert, Betriebe in Liechtenstein und in der Schweiz wirksam und effizient bei der Bewältigung von regulatorischen Anforderungen zu begleiten. Wir unterstützen Unternehmen bspw. beim Compliance-Training sowie im Zusammenhang mit der Rekrutierung von Fachkräften, indem wir bei der Identifikation von spezifischem Fach-know How und dessen Auf- und Ausbau mitwirken und u.a. im Zusammenhang mit Stellenanzeigen und Positionierung über Social Media unterstützen.

Wir bieten über unsere Consulting-Tätigkeit hinaus auch zahlreiche Schulungsformate an.

In unserem 60-minütigen Online-Kurs “Social Media Marketing” befassen wir uns mit den spezifischen Aspekten und Fragestellungen, wie verschiedene Plattformen einerseits gezielt und effizient bei der Personalrekrutierung eingesetzt werden kann, aber auch wie über die Präsentation des Produkt- und Dienstleistungsangebots hinaus die Werte eines Unternehmens im Sinne des “Employer Branding” und “Corporate Branding” wirksam transportiert und nutzbar gemacht werden können und welche Chancen und Möglichkeiten es hierbei gibt.

Im Rahmen dieses Online-Kurses werden u.a. folgende Themen behandelt:

  • Übersicht über die wichtigsten Social Media Plattformen für Unternehmen im deutschsprachigen Raum (“DACHL-Raum”), deren spezifische Vorteile und Nutzungs- resp. Einsatzmöglichkeiten (LinkedIn, XING, Facebook, Instagram, WhatsApp, X (ehemals Twitter), YouTube, TikTok etc.)
  • Wie lege ich einen LinkedIn Account für mein Unternehmen an? Wie kann ich als Unternehmer Social Media Plattformen (Anm.: wir befassen uns schwerpunktmässig mit LinkedIn) mit überschaubarem Aufwand wirksam für die Personalrekrutierung etc. nutzen?
  • Praxisbeispiele für Personal Branding, Employer Branding und Corporate Branding

Dieser Kurs ist über den Kontext von Marketing und Personalrekrutierung (Human Resources etc.) hinaus für alle interessierten Personen geeignet, um Einblicke und Inputs hinsichtlich konkreter betrieblicher Einsatzpotentiale von Social Media zu erlangen.

Im Vorfeld werden die Kursunterlagen elektronisch zugesandt und es wird jeweils im Nachgang des Kurses eine Teilnahmebestätigung zugestellt.